Frauen in die Biotechnologie

Nachricht vom
29.12.2008

INSTAG GmbH in Leipzig startet zum sechsten Mal eine in Sachsen einmalige Weiterbildung für Akademikerinnen.

Die einjährige Weiterbildung gliedert sich in zwei Teile. Zunächst werden in Theorie und Praxis Grundlagen der Biochemie, Zell- und Humanbiologie vermittelt, parallel setzen sich die Teilnehmerinnen in verschiedenen Praktika mit konkreten Arbeitsmethoden auseinander. Der Fachunterricht wird später durch ein mehrmonatiges Betriebspraktikum ergänzt.

Die Weiterbildung wird vom Europäischen Sozialfonds (ESF) und dem Freistaat Sachsen gefördert, d.h. den Teilnehmerinnen entstehen keine Kosten. Aufwände für Kinderbetreuung sowie Fahrtkosten werden übernommen.

Zwanzig Akademikerinnen, auch Fachfremde können an dieser Qualifizierung teilnehmen. Voraussetzungen für die Teilnahme ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium und Wohnort in Sachsen. Darüber hinaus müssen die Teilnehmerinnen arbeitslos gemeldet sein.

Weitere Informationen und Kontakt über Telefon: 0341 – 308 952 55, Telefax: 0341 - 355 917 75, E-Mail: sekretariat@instag-bildung.de, Internet: www.instag-bildung.de

Go back

Anpassungsqualifizierung Molekularbiologie

04.11.2013: Weiterbildung - Anpassungsqualifizierung Molekularbiologie wird bundesweit in den Berufsinformationszentren - Infomappen der Bundesagentur für Arbeit vorgestellt Weiterlesen...

Mission erfolgreich

12.03.2013: Zahnärzte aus dem Ausland haben es nicht leicht, wenn sie sich entschließen, in Deutschland zu praktizieren. Ein wichtiger Schritt ist das Bestehen der sogenannten Gleichwertigkeitsprüfung, für die es aber umfangreicher Vorbereitung bedarf. Weiterlesen...

"Akademikertreff" (LVZ-Artikel)

05.05.2011: Ein Zeitungsartikel über die Instag aus der LVZ. Weiterlesen...